Logo Templiner Kurstadt Journals

So erreichen
sie uns:
03987 202870
Media Grafik + Druck
HEGGEMANNMEDIEN
Kantstraße 4
17268 Templin

SchuBS bringt seit fünf Jahren Jugendlichen soziale Berufe näher

Kreis Paderborn (krpb). Während ihre Schulkameraden zum Fußball gingen, am Computer zockten oder einfach ausschliefen und faulenzten, haben 21 Schülerinnen und Schüler die letzten vier Monate jeden Samstag in einer Senioreneinrichtung gearbeitet. „Schule und Betrieb am Samstag“ (SchuBS) heißt das Projekt des Kreises Paderborn und der Agentur für Arbeit, das bei Schülern das Interesse an einer Ausbildung im sozialen Bereich wecken will. Nun erhielten die Teilnehmer aus den Händen des stellvertretenden Landrates Vinzenz Heggen ihr Abschlusszertifikat.

Kochen für die Ohren

Rhytmusworkshop im Jugendtreff Marienloh

Marienloh. In der ersten Herbstferienwoche findet vom 15. bis 18. Oktober jeweils von 16 bis 17 Uhr, ein Rhytmusworkshop im Jugendtreff Marienloh statt. Unter der Leitung des Musikers Barny Bürger erarbeiten sich die Teilnehmer ein Groove-Fundament und würzen, mixen und garnieren mit den unterschiedlichsten „Küchen-Instrumenten“.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Workshop ist kostenlos.

Paderborn. Nach drei erfolgreichen Messetagen zieht die Veranstalter-Kooperation der CONNECT eine positive Bilanz. Rund 5.200 Schüler, Eltern und Lehrer nutzten die Gelegenheit sich persönlich bei 105 Ausbildungsbetrieben, Kammern, Verbänden und Berufskollegs über den Berufseinstieg zu informieren. Die Auswahl war dabei mit über 150 verschiedenen Berufsbildern sehr groß. Das umfangreiche und vielseitige Rahmenprogramm setzte weitere Akzente und Impulse.

„Die Premiere ist gelungen und wir möchten dies auch zum Anlass nehmen, uns bei den Ausstellern für ihr hohes Engagement zu bedanken. Mit diesem neuen Messeformat können wir nun die duale Ausbildung in unserer Region nachhaltig stärken und nach vorne bringen.“ freuen sich Jürgen Behlke, Rüdiger Matisz und Michael H. Lutter von der Veranstalter-Kooperation über die durchweg positive Resonanz.

Video-Slam im Pollux

Jugendliche in 86 Städten feierten am 30. September die nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur

Paderborn. Unteranderem wurde auch in Paderborn gefeiert und zwar mit dem 6. Paderborner Video-Slam! Hier wurden Poetry Slammer und Filmemacher zusammengebracht und erschufen zusammen etwas ganz Neues: Poetry Clips!

Paderborn. Die Opern- und Konzertsängerin sowie Rektorin der International Musical Academy Petra Merschmann bietet in den Herbstferien vom 15.10.-19.10.2018 eine Tages-Musicalferienfreizeit ohne Übernachtung mit großem Abschlusskonzert an.

Eingeladen sind Kinder (ab 7 Jahren), Jugendliche und Erwachsene. An fünf Seminartagen von 9.00 – 18.00 Uhr studieren, singen, tanzen und performen die Teilnehmer ein mitreißendes Galaprogramm, das sich rund um das Thema Halloween rankt.

Paderborn. In der Zeit vom 04. Oktober bis 09. Dezember 2018 sind Kinder (ab 8 Jahren) und Jugendliche herzlich eingeladen, am Kindermusical-Projekt „Auf den Spuren des Heiligen Martin und Nikolaus“ im Pfarrverbund Paderborn Nord-Ost-West teilzunehmen. Dazu treffen sie sich zur ersten Probe am kommenden Donnerstag von 16.30 – 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Bonifatius. Rund um die Feste der Heiligen Martin und Nikolaus finden dann die Aufführungen beider Historiendarstellungen in der Bonifatius-Gemeinde statt.

nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur am 30. September 2018

Paderborn. Vom 29. auf den 30. September 2018 feiern Jugendliche in ganz Nordrhein-Westfalen die nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur. Bereits zum 9. Mal präsentiert und fördert dieses Großevent die kulturellen Aktivitäten, die Ideen und Talente von Jugendlichen.

Paderborner Kreaturen, Stadt und Land legen Kreativ-Projekt auf

Paderborn. Der gemeinnützige Verein „Paderborner Kreaturen“, ein Netzwerk von 40 Künstlern und Medienschaffenden, pilotiert mit Unterstützung der Stadt Paderborn und des Landes NRW ein Transferangebot von kultureller Bildung hin zu beruflicher Orientierung für 14-21jährige. Kulturinteressierte Jugendliche aus allen Bildungsschichten werden darin gefördert, ihre Kreativität für den eigenen Lebens- und Berufsweg nutzbar zu machen.

HoT im „Haus Hartmann“ mit neuem Träger

Bad Lippspringe. Nach 37 Jahren hat die Stadt Bad Lippspringe die Trägerschaft für das Haus der offenen Tür (HoT) „Haus Hartmann“ nun an den AWO Kreisverband übergeben. In diesem Zusammenhang wurden auch zweieinhalb neue Stellen besetzt. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem erfolgreichen Jugendarbeitskonzept und neuen Mitarbeitern nun auch in Bad Lippspringe durchstarten“, sagte AWO-Geschäftsführerin Ursula Hoentgesberg. Neben dem „InScene“ in Paderborn ist das Haus Hartmann bereits der zweite Jugendtreff in Verantwortung der AWO.

Reguläres Kursprogramm für Kinder und Jugendliche läuft noch bis zum 12. Oktober

Bad Lippspringe. Das Grüne Klassenzimmer der Gartenschau Bad Lippspringe bietet attraktive Kurse für Kinder und Jugendliche. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Angebote aus den Bereichen Natur, Gartenbau, Kultur, Gartenbau und Nachhaltigkeit, die bis zum 12. Oktober laufen. In den Sommerferien gibt es zwei besondere Höhepunkte.

Seite 1 von 2
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd