Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Schulkinder, die Deutsch als Zweitsprache lernen, beim Spracherwerb unterstützen und Lehramtsstudierende im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ praxisnah ausbilden – das sind die Ziele des Projekts „Vielfalt stärken“ der Universität Paderborn. An der Hochschule wird es seit 2013 von Mitarbeitern des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ-Professional School und des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft geleitet. Hauptförderer ist die Osthushenrich-Stiftung. Diese wird das Projekt nun um weitere vier Jahre finanziell unterstützen. Von 2019 bis 2022 werden dafür 18.000 Euro bereitgestellt. Die Stadt Paderborn, das Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Paderborn und die Alumnivereinigung PLAZEF werden das Projekt ebenfalls weiter fördern.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Dienstag, 29. Januar, 19 Uhr, wird die jährliche Ausstellung der Fächer Kunst und Textil an der Universität Paderborn im Silo-Gebäude durch die Präsidentin der Universität, Prof. Dr. Birgitt Riegraf, durch den Dekan der Fakultät für Kulturwissenschaften, Prof. Dr. Volker Peckhaus, sowie durch Lehrende und Studierende der Fächer Kunst und Textil eröffnet.

Die Ausstellung ist vom 30. Januar bis zum 4. Februar 2019, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Führung im Bereich Textil findet am Sonntag, 3. Februar, um 14 Uhr statt. Treffpunkt ist im Raum S4.106 des Silos.

Publiziert in Paderborner Journal

Vortrag von Politikwissenschaftler Dr. Andreas Marchetti am 24. Januar

Paderborn. Am Donnerstag, 24. Januar, hält Dr. Andreas Marchetti, Politikwissenschaftler und Senior Fellow des Zentrums für Europäische Integration der Universität Bonn, im Rahmen der „Europa-Vorlesungen“ an der Universität Paderborn einen Vortrag zum Thema „Der Nomos Europas: Praxis, Potentiale und Probleme der Einflussnahme der Europäischen Union jenseits ihrer Grenzen".

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Von der Schulbank in den Hörsaal: Studieren liegt bei jungen Menschen deutschlandweit im Trend. Die Zahl der Studienanfänger steigt seit Jahren kontinuierlich. Doch wie können Schüler optimal auf den Studienstart vorbereitet werden und was macht gute Lehre in den ersten Semestern aus? Das war am 15. Januar Thema des achten „Tags der Lehre“ an der Universität Paderborn. Die Veranstaltung findet seit 2012 jährlich statt und wird von der Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik organisiert.

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Das Start-up-Unternehmen AMendate aus dem Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) wurde vom Branchenportal 3Dnatives, das jährlich über vier Millionen Leser aus der Fachwelt erreicht, als innovativstes „Startup des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Die Entscheidung über die Auszeichnung erfolgte im Rahmen einer internationalen Abstimmung, an der sich über 1.000 Teilnehmer aus der Fachwelt beteiligt hatten. AMendate konnte dabei mit über 40 Prozent der Stimmen den Wettbewerb für sich entscheiden.

Die Auszeichnung von 3Dnatives ist bereits der dritte Branchenaward für das erst Mitte 2018 gegründete Jungunternehmen mit Sitz in der garage33. AMendate-Gründer Thomas Reiher zeigt sich über diese Entwicklung erfreut: „Wir haben nicht damit gerechnet, noch vor unserem ersten Geburtstag als Start-up so viele positive Rückmeldungen zu unserer Technologie zu erhalten. Das motiviert uns wirklich sehr. Wir blicken voller Tatendrang ins neue Jahr. Es stehen spannende Projekte an.“

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Am Dienstag, 15. Januar, 16 Uhr, hält Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Warnecke im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Wasser, eine unendliche Ressource?“. Hans-Joachim Warnecke ist Professor in der Technischen Chemie an der Universität Paderborn.

Prof. Warnecke setzt sich in seinem Vortrag mit der These auseinander, dass Wasser in Deutschland scheinbar unbegrenzt zur Verfügung stehe. „Ist das realistisch, und in welcher Qualität?“.

Außerdem möchte er folgende Fragen beantworten: Welche Bedeutung hat Wasser für das Leben und welche Auswirkungen hat dies? Verbrauchen wir mehr Wasser durch Essen oder Trinken? Machen wir dem Wasser Stress, bzw. was ist „Wasserstress“?

Weitere Informationen über das Studium für Ältere unter: www.upb.de/universitaet/studium-fuer-aeltere

Publiziert in Paderborner Journal

Feuerwehrmänner freuten sich über Betreuung

Paderborn/Bad Lippspringe. Beim Ersten Paderborner Firefighter Charity Run ging es richtig zur Sache: Für den guten Zweck liefen zahlreiche Feuerwehrmänner durch das Treppenhaus des 33 Meter hohen H-Turmes der Universität Paderborn treppauf und treppab. Dies taten sie in voller Montur und nicht nur einmal, sondern sooft es Kraft und Ausdauer erlaubten.

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Am Donnerstag, 10. Januar, referiert Prof. Dr. Daniel Verdú Schumann von der Universidad Carlos III Madrid im Rahmen der Paderborner Europa-Vorlesungen zum Thema „Europa als Identitätstherapie: Miquel Barceló, Pedro Almodóvar, Javier Marías. Was wir von der spanischen Kultur nach 1975 noch heute lernen können". Der Vortrag findet um 18 Uhr im Hörsaal O2 statt. Bei den Paderborner Europa-Vorlesungen diskutieren Experten aus der Wissenschaft und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens europäische Fragestellungen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Mittwoch, 19. Dezember, hat das Präsidium der Universität Paderborn wieder herausragende Dissertationen ausgezeichnet. Vier Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die ihre Promotion mit „summa cum laude“ abschlossen, erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Die Universitätsbibliothek Paderborn ist zu Weihnachten und zwischen den Jahren an folgenden Tagen geöffnet bzw. geschlossen: Sonntag, 23. Dezember 2018, geöffnet von 9 bis 17 Uhr, Montag, 24., bis Mittwoch, 26., geschlossen, Donnerstag, 27., bis Sonntag, 30., geöffnet von 9 bis 18 Uhr, Montag, 31. Dezember, und Dienstag, 1. Januar 2019, geschlossen. Ab Mittwoch, 2. Januar, gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 7 von 16
Our website is protected by DMC Firewall!