Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Am Samstag, 15. Dezember, findet jeweils um 16 und 19.30 Uhr ein gemeinsames Adventskonzert des Hochschulchors UniSono und des Hochschulorchesters der Universität Paderborn in der Marktkirche statt. Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler und Studierende haben freien Eintritt. Karten gibt es im Vorverkauf im TicketCenter (Marienplatz 2a, Tel.: 05251 299750) und im Sekretariat des Fachs Musik an der Universität unter der Telefonnummer 05251 60-2971. Restkarten können, falls noch verfügbar, an der Konzertkasse erworben werden.

Beide Ensembles treten bei diesem Konzert, das von Gundula Hense, Chorleiterin, und Steffen Schiel, Orchesterdirigent, geleitet wird, erstmals zusammen auf. Auf dem Programm stehen vor allem deutsche und englischsprachige Lieder wie „Maria durch ein Dornwald ging“, „Away in Manger“, „Sussex Carol“, das Oratorienfragment „Christus“ von Mendelssohn-Bartholdy sowie Musik von Lukas Osiander und John Rutter.

Publiziert in Paderborner Journal

Abendvortrag von Linda Zerilli am 14. Dezember

Paderborn. Die international bekannte Politikwissenschaftlerin und Philosophin Linda Zerilli hält am Freitag, 14. Dezember, um 18 Uhr im Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn (Kamp 6) einen englischsprachigen Abendvortrag zum Thema „Democratic Truth-Telling in an Age of ‘Alternative Facts’”. Die Veranstaltung ist Teil der internationalen Konferenz „Hannah Arendt: Challenges of Plurality“, die vom 13. bis 15. Dezember an der Universität Paderborn stattfindet. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Chemie-Weihnachtsvorlesung an der Universität Paderborn am 13. Dezember

Paderborn. Was hat das bekannte Sprichwort „Nachts sind alle Katzen grau“ mit Chemie zu tun? Eine ganze Menge, wie die diesjährige Weihnachtsvorlesung von Dr. Andreas Hoischen am Donnerstag, 13. Dezember, um 18.15 Uhr im Audimax der Universität Paderborn zeigen wird. Alle Interessierten sind herzlich zu der Vorlesung eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Publiziert in Paderborner Journal

Prof. Dr. Christoph Ehland spricht über den Brexit

Paderborn. Am Donnerstag, 13. Dezember, hält Prof. Dr. Christoph Ehland vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Paderborn einen Vortrag zum Thema „Der Brexit: eine ur-britische Panne? Versuch einer kulturhistorischen Einordnung einer epochalen Entscheidung.“ Der Vortrag findet um 18 Uhr im Hörsaal O2 der Hochschule statt. Die Veranstaltung ist Teil der kürzlich gestarteten Reihe „Paderborner Europa-Vorlesungen“. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Lena Risse von der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn wurde kürzlich während der dritten Tagung des Arbeitskreises „Additiv gefertigte Bauteile und Strukturen“ in Berlin mit dem „Juniorpreis“ des Deutschen Verbands für Materialforschung und -prüfung e. V. (DVM) ausgezeichnet.

Publiziert in Paderborner Journal

Vortrag von Prof. Dr. Heiner Gembris am 11. Dezember: „Musizieren: Wohlbefinden und Gesundheit“

Paderborn. Am Dienstag, 11. Dezember, 16 Uhr, hält Prof. Dr. Heiner Gembris im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Musizieren: Wohlbefinden und Gesundheit“. Heiner Gembris ist Professor für empirische Musikpädagogik und Musikpsychologie in Paderborn und Leiter des Instituts für Begabungsforschung in der Musik.

Musikalische Aktivitäten, wie ein Instrument zu spielen oder im Chor zu singen, machen nicht nur Spaß, sondern tragen auch in vielfältiger Weise zu Lebensqualität, Wohlbefinden und Gesundheit bei. Prof. Dr. Heiner Gembris gibt einen Überblick über Erkenntnisse aus der Forschung und ermutigt, selbst musikalisch aktiv zu werden.

Weitere Informationen über das Studium für Ältere unter: www.upb.de/universitaet/studium-fuer-aeltere

Publiziert in Paderborner Journal

Entwicklung einer Software für effektiveren 3D-Druck

Paderborn. Das Start-up „AMendate“, eine Ausgründung aus dem Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP), wurde im November mit einem internationalen Award ausgezeichnet. Die Jungunternehmer erhielten die Auszeichnung während der Fachmesse „Formnext“, einer jährlich stattfindenden internationalen Messe für additive Fertigung mit rund 27.000 Besuchern aus diversen Industriebereichen. Eine Jury mit Vertretern aus Forschung und Praxis wählte aus den vielen Einreichungen in der Kategorie „Weltweite Innovationen für die additive Fertigung“ die fünf besten Ideen aus. Diese wurden sowohl nach Neuartigkeit als auch nach ihrer Tragfähigkeit bewertet.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Die musikalische Veranstaltungsreihe „Zwischenmiete“, eine Kooperation zwischen dem Paderborner Studiengang „Populäre Musik und Medien“, dem Kulturamt der Stadt und der Veranstaltungsinitiative „Wintergrün“, geht in die zweite Runde. Am 6. und 12. Dezember sowie am 10. und 17 Januar treten Musikerinnen und Musiker in studentischen Wohngemeinschaft in Paderborn auf. Ziel der 2017 gegründeten Reihe ist es, Studierende sowohl auf künstlerischer als auch auf organisatorischer Ebene aktiv in die Gestaltung des kulturellen Lebens in Paderborn einzubeziehen. Das Projekt wird auch in diesem Jahr vollständig von der Stadt Paderborn finanziert und unterstützt. Unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Beate Flath kümmern sich Studierende des Seminars „Eventmanagement und Kulturpolitik“ im Masterstudiengang „Populäre Musik und Medien“ um die Konzeption, Organisation und Durchführung der Veranstaltungsreihe.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am 21. November zeichneten NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln bei der „Landesbestenehrung NRW“ in Köln 253 junge Frauen und Männer als „Top-Azubis“ aus. Sie alle erreichten mindestens 92 von 100 Punkten, also ein „sehr gut“, in den Winter- und Sommerabschlussprüfungen 2018. Unter den Geehrten war auch Lisa Kaup von der Universität Paderborn. Sie ist eine der zwei Landesbesten im Ausbildungsberuf Sport- und Fitnesskauffrau/mann.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am 13. November diskutierten in München in einer eigens einberufenen Sitzung Vertreterinnen und Vertreter der Universität Paderborn mit einer hochrangigen Delegation aus der Provinz Shandong. Dabei ging es um Aspekte der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit, insbesondere um die Zusammenarbeit im Hochschulsektor. Shandong ist eine von 33 chinesischen Provinzen, die vergleichbar mit deutschen Bundesländern sind. Shandong hat gut 100 Millionen Einwohner und zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Wirtschaftskraft aus. In Gesprächen zwischen Zheng Gong, dem Ministerpräsidenten der Provinz Shandong, Prof. Dr. Lianxiang Ma, dem Präsidenten der Qingdao University of Science and Technology (QUST), Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn, und Prof. Dr. Torsten Meier, Vizepräsident für Internationale Beziehungen, wurde die bereits fast zwanzigjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Universität Paderborn und der QUST im Rahmen der CDTF (Chinesisch-Deutsche Technische Fakultät) in den Fächern Maschinenbau und Chemie als Aushängeschild für eine gelungene internationale Kooperation als vorbildlich hervorgehoben. Dies sei eine hervorragende Basis für den weiteren Ausbau der Kooperationen.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 9
DMC Firewall is a Joomla Security extension!