Paderborn. Im Rahmen der Wahlen für den Beirat der „VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik“ wurde Prof. Dr.- Ing. Iris Gräßler, Fachgruppe Produktentstehung an der Universität Paderborn, durch die Mitglieder der „Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik“ (GMA) mit einer großen Mehrheit als Beiratsmitglied bestätigt. Gräßler ist seit 2016 im Amt und bleibt damit für drei weitere Jahre Beiratsmitglied. Der GMA-Beirat engagiert sich in der Politikberatung zu den aktuellen Fokusthemen Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung.

Publiziert in Paderborner Journal

Vortrag von Prof. Dr. Ruth Rustemeyer am 23. Oktober „Übersicht über Persönlichkeitstheorien Teil 2“

Paderborn. Am Dienstag, 23. Oktober, 16 Uhr, hält Prof. Dr. Ruth Rustemeyer im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen Vortrag mit dem Titel „Übersicht über Persönlichkeitstheorien Teil 2“. Auch Interessierte, die den ersten Teil nicht besuchen konnten, sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Beim Aktionstag des Sehens gab es 1000 Warnwesten für die dunkle Jahreszeit

Paderborn. Das ist eine gute Idee: Im Rahmen des Aktionstages des Sehens an der Universität Paderborn haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeits- und Gesundheitsschutzes über 1000 Warnwesten verteilt. Damit sind Studierende und Mitarbeitende bestens auf die dunkle Jahreszeit vorbereitet. Die Aktion passte perfekt zum Motto des Tages: „Gut (ge)sehen“.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Dienstag, 16. Oktober, 19 Uhr, findet in der Galerie Märzhase, Fürstenbergstraße 21, ein Künstlerinnengespräch zur Ausstellung „Spiegelungen“ statt. Das Gespräch mit der Künstlerin Maria-Margaretha Modlmayr führt Prof. Dr. Ruth Hagengruber, Professorin für Praktische Philosophie an der Universität Paderborn. Ruth Hagengruber gründete den Lehr- und Forschungsbereich „History of Women Philosophers and Scientists“, der sich der Erforschung der Texte von Philosophinnen von der Antike bis heute widmet.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Dienstag, 16. Oktober, startet an der Universität Paderborn die Vorlesungsreihe „Urbane Räume und Kulturen intermedial: Zur Lesbarkeit der Stadt in (Journal)Literatur, Medien und Künsten (1900 – heute)“. Die Vorlesungen finden wöchentlich immer dienstags von 14 bis 16 Uhr im Hörsaal C2 statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei. Alle Termine und Themen der Vorlesungsreihe im Internet unter: www.go.upb.de/komparatistik.

Publiziert in Paderborner Journal

Vortrag von Dr. Ruth Rustemeyer am 16. Oktober

Paderborn. Am Dienstag, 16. Oktober, 16 Uhr, hält Prof. Dr. Ruth Rustemeyer im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen Vortrag mit dem Titel „Übersicht über Persönlichkeitstheorien 1“.

Persönlichkeit ist das, was ein Individuum charakterisiert, seine Fähigkeiten, sein Temperament aber auch seine Einstellungen und selbstbezogenen Dispositionen. Persönlichkeitspsychologie beschäftigt sich mit der individuellen Besonderheit des Erlebens und Verhaltens von Menschen, folglich auch damit, was an einer Person über unterschiedliche Situationen und über die Zeit hinweg typisch und einzigartig ist. Es werden unterschiedliche Persönlichkeitstheorien mit den zugrundeliegenden Menschenbildern, Annahmen und Konsequenzen herausgearbeitet und miteinander verglichen. In dieser ersten Sitzung werden die Eigenschaftstheorie, das psychoanalytische Persönlichkeitskonzept und der lernpsychologisch-behavioristische Ansatz vorgestellt.

Aktuelle Informationen über das Studium für Ältere unter: www.upb.de/universitaet/studium-fuer-aeltere/

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Für Schülerinnen und Schüler, die noch nicht wissen, welche Studienrichtung sie nach dem Abitur einschlagen wollen, bietet die Universität Paderborn während der Herbstferien am 17. und 18. Oktober sowie am 24. und 25. Oktober jeweils einen zweitägigen Workshop an. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 10. Oktober. Weitere Infos und Anmeldungen: www.upb.de/zsb

Publiziert in Paderborner Journal

Delegation der Universität Paderborn besucht „Confucius Institute Headquarters“ in Peking und die Xidian-Universität in Xi‘an

Paderborn. Im Juni 2015 wurde das Konfuzius Institut Paderborn gegründet. Die Konfuzius Institute werden durch die chinesische Dachorganisation HANBAN (Confucius Institute Headquarters) zusammen mit lokalen Partnern weltweit entwickelt und gefördert. Das Konfuzius Institut in Paderborn, das für die ganze Region Ostwestfalen-Lippe Ansprechpartner im Rahmen des chinesisch-deutschen Kulturaustausches ist, ist das neunzehnte seiner Art in Deutschland. In Paderborn gibt es in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ein besonders hohes Interesse an Kooperationen mit China. Die Entstehung des Instituts wurde dabei maßgeblich von den Universitäten Paderborn und Xidian, der Stadt Paderborn sowie dem städtischen Förderverein „Paderborn überzeugt“ in enger Zusammenarbeit mit dem Trägerverein Konfuzius-Freunde Westfalen e. V. gefördert. Ein Überblick über die vielfältigen Angebote und Veranstaltungen des Konfuzius Instituts Paderborn sind auf der Webseite www.konfuzius-paderborn.de zu finden.

Publiziert in Paderborner Journal

„Mai 68 – Paris – die Revolte und ihre Plakate“ bis zum 11. November

Paderborn. Am Mittwoch wurde im Eingangsbereich der Universitätsbibliothek Paderborn die Plakatausstellung „Mai 68 – Paris – die Revolte und ihre Plakate“ eröffnet.

In 50 ausdruckskräftigen Plakatmotiven, von denen die meisten schon im Juni 1968 in einem Sammelband erschienen sind, sollen die damaligen Hoffnungen und Forderungen des Pariser Mai 1968 dokumentiert werden. Die Fächer Soziologie, Kunst und Zeitgeschichte der Universität Paderborn haben in Zusammenarbeit mit dem Institut Français Bremen hierfür eine seltene Auswahl dieser Plakate zusammengestellt.  Den wesentlichen Anteil dieser Präsentation bildet die Leihgabe der antiquarischen Plakatsammlung von Prof. Dr. Jürgen Kühl (Bremen), die von ihm zur Verfügung gestellt wurde.

Die Ausstellung ist bis zum 11. November während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek zu sehen: Montag bis Freitag: 7.30 bis 24 Uhr, Samstag bis Sonntag: 9 bis 21 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen geschlossen).

Weitere Informationen unter: ub.upb.de

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Im kommenden Wintersemester können Jazz-Interessierte an der Universität Paderborn zu Forschern werden: Das Workshop-Seminar „Jazz is Life“ lädt alle Interessierten dazu ein, Musik-Biographien von Jazz-Liebhabern zu erforschen und die Bedeutung der Musik im Laufe des Lebens zu untersuchen. Start des wöchentlichen Seminars ist Donnerstag, 10. Oktober, von 14 bis 16 Uhr an der Universität Paderborn im Raum H7.321. In der ersten Sitzung wird ausführlich über Inhalte, Arbeitsweisen und Ziele des Seminars informiert. Um formlose Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Für die Teilnahme ist keine wissenschaftliche Vorbildung oder ein Studium notwendig. Erwünscht sind Neugierde und Freude am Ausprobieren, Interesse an Musik, Menschen und ihren musikalischen Lebenswegen. Die Teilnehmenden sollten auch die Bereitschaft mitbringen, sich über ein Semester regelmäßig und aktiv im Seminar einzubringen. Weitere Informationen unter uni-paderborn.de/ibfm.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 6
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd