Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Die Krippe im Hohen Dom ist um eine Figur reicher. Die Kämper-Kompanie des Paderborner-Bürger-Schützenvereirns von 1831 hat eine Schützen-Darstellung für das Krippen-Ensemble gestiftet. Das Geschenk wurde von Dompropst Msgr. Joachim Göbel bereits zum diesjährigen Schützenfest entgegen genommen und konnte nun kurz vor Weihnachten seinem Bestimmungsort übergeben werden.

Publiziert in Paderborner Journal

Neue Mietpaten sind willkommen

Paderborn. Seit Oktober 2016 ist das Tandemprojekt „Türöffner - Der Schlüssel zum Wohnen für neue Nachbarn“, welches die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsangelegenheiten der Stadt Paderborn initiiert hat, nun bereits tätig – und das sehr erfolgreich. Mittlerweile wurden 446 Personen in knapp 170 Wohnungen vermittelt. Der Grund für den Erfolg liegt insbesondere in den besonderen Projektstrukturen.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Der Vorverkauf für die Auswärtsspiele im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg und in der 2. Bundesliga gegen den VfL Bochum starten heute, 12. Dezember. Ab 9.00 Uhr sind die Tickets ausschließlich im SCP07-Shop in der Benteler-Arena erhältlich, so lange der Vorrat reicht.

Publiziert in Paderborner Journal

Abendvortrag von Linda Zerilli am 14. Dezember

Paderborn. Die international bekannte Politikwissenschaftlerin und Philosophin Linda Zerilli hält am Freitag, 14. Dezember, um 18 Uhr im Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn (Kamp 6) einen englischsprachigen Abendvortrag zum Thema „Democratic Truth-Telling in an Age of ‘Alternative Facts’”. Die Veranstaltung ist Teil der internationalen Konferenz „Hannah Arendt: Challenges of Plurality“, die vom 13. bis 15. Dezember an der Universität Paderborn stattfindet. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Nachbarschaftskümmerer helfen nebenan

Paderborn. Im Frühjahr hat die AWO im Rahmen der Quartiersarbeit für die Südstadt das Projekt „Nachbarschaftskümmerer“ gestartet. Nach dem ersten halben Jahr haben die engagierten Ehrenamtlichen um AWO-Quartiersmanager Yannis Krone jetzt eine erste positive Bilanz gezogen. „Nachbarschaftskümmerer sind Ansprechpartner, Menschen von nebenan, die schnell und unbürokratisch helfen“, erklärt Krone. „In unserem Südstadt-Netzwerk sind inzwischen schon 20 Nachbarschafts-Kümmerer, vier Kümmerer für spezielle Themen und mehr als 30 Straßenpaten unterwegs.“ Am Lichtenturmweg 43 gibt es darüber hinaus seit einigen Monaten einen weiteren von der Caritas unterstützten Quartiers-Stützpunkt.

Publiziert in Paderborner Journal

Hochmoderne Verfahren ermöglichen heute hohe Patientensicherheit

Paderborn. Die Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH kann in diesen Tagen auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die vor 50 Jahren geschaffenen Abteilungen im St. Vincenz-Krankenhaus und im Sälzer St. Josefs-Krankenhaus gehörten damals zu den ersten dieser Art in Ostwestfalen-Lippe.

Publiziert in Paderborner Journal

Der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW zeigt, dass mit zunehmendem Alter das Risiko des dauerhaften Hartz-IV-Bezugs und damit der Altersarmut ansteigt.

Paderborn (cpd). Mehr Anstrengungen, um das Potenzial älterer Arbeitsloser auszuschöpfen und Altersarmut vorzubeugen, fordert der Diözesan-Caritasverband Paderborn gemeinsam mit der Freien Wohlfahrtspflege in NRW von Politik und Wirtschaft. Denn mit zunehmendem Alter steigt das Risiko des dauerhaften Hartz-IV-Bezugs und damit der Altersarmut, zeigt der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW. „Obwohl ältere Arbeitnehmer eigentlich dringend gebraucht werden, findet nur schwer einen Job, wer sich mit 55 Jahren neu bewerben muss“, kritisiert Diözesan-Caritasdirektor Josef Lüttig. Doch in diesem Alter hätten die allermeisten Menschen noch rund zehn Berufsjahre vor sich. „Es ist unwürdig, ihnen keine Chance mehr auf einen Job zu geben. Wir müssen alles tun, den Älteren den Zugang zu sinnvoller Arbeit zu ermöglichen.“

Paderborn. Die Quartiersgruppe der Nachbarschaft am Dahler Weg, Lichtenturmweg und Auf dem Lichtenfelde lädt am kommenden Freitag, 14. Dezember, ab 18 Uhr zu einer offenen Weihnachtsfeier ein. Die Feier findet in der Anlaufstelle am Lichtenturmweg 43 statt, dort wird auch ein Bilderreigen mit Fotos aus dem Stadtteil gezeigt. Alle Nachbarn aus dem Viertel sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Chemie-Weihnachtsvorlesung an der Universität Paderborn am 13. Dezember

Paderborn. Was hat das bekannte Sprichwort „Nachts sind alle Katzen grau“ mit Chemie zu tun? Eine ganze Menge, wie die diesjährige Weihnachtsvorlesung von Dr. Andreas Hoischen am Donnerstag, 13. Dezember, um 18.15 Uhr im Audimax der Universität Paderborn zeigen wird. Alle Interessierten sind herzlich zu der Vorlesung eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Publiziert in Paderborner Journal

Prof. Dr. Christoph Ehland spricht über den Brexit

Paderborn. Am Donnerstag, 13. Dezember, hält Prof. Dr. Christoph Ehland vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Paderborn einen Vortrag zum Thema „Der Brexit: eine ur-britische Panne? Versuch einer kulturhistorischen Einordnung einer epochalen Entscheidung.“ Der Vortrag findet um 18 Uhr im Hörsaal O2 der Hochschule statt. Die Veranstaltung ist Teil der kürzlich gestarteten Reihe „Paderborner Europa-Vorlesungen“. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 2 von 81
Our website is protected by DMC Firewall!