Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Do., 14. Feb. 2019

Infoabend im AWO Leo

Sprachreisen für bessere Englisch-Noten

Paderborn. Beim „Infoabend Sprachreisen“ im Mehrgenerationenhaus AWO-Leo, Leostraße 45, können sich interessierte Eltern und Schüler am 21. Februar ab 18.00 Uhr unverbindlich über die beliebten AWO-Sprachreisen nach England informieren. Das seit vielen Jahren bewährte Angebot bietet Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse in den Schulferien deutlich zu verbessern. Auf dem Infoabend stellen die Veranstalter diese wohldosierte Kombination aus Lernen und attraktivem Freizeitprogramm persönlich vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung wird unter der Rufnummer 05251/29066-14 erbeten.

Publiziert in Paderborner Journal
Do., 14. Feb. 2019

Kurs zur Stillvorbereitung

Informationen und Erfahrungsaustausch

Paderborn. Das Team der Geburtshilfe der Frauen- und Kinderklinik St. Louise lädt werdende Eltern am Mittwoch, 20. Februar, zu einem Kurs zum Thema „Stillvorbereitung“ ein. Um 17 Uhr informiert eine erfahrene Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) der Klinik für Geburtshilfe über das Stillen sowie über Stillpositionen und Anlagetechniken.

Publiziert in Paderborner Journal

„Das Spiel des Lebens“

Paderborn. Der Matthäus-Pfarrbezirk der evangelischen Kirchengemeinde Paderborn lädt vom 19. bis 25. Februar an fünf Abenden zur Themenwoche „Das Spiel des Lebens“ ein, jeweils um 19.30 Uhr in der Matthäus-Kirche Paderborn, Rotheweg 63. Der Eintritt ist frei. Als Redner konnte Henrik Ermlich, Evangelist beim Missionswerk „friends“ in Marburg, gewonnen werden, der bereits 2017 zu Gast war.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am 31.01. haben sich über 20 Kinder und Jugendliche zum zweiten von insgesamt drei geplanten Beteiligungsworkshops zum neuen Skatepark in Büren getroffen. Nach der Präsentation des nach den Wünschen und Ideen der Kinder und Jugendlichen geänderten Entwurfes hatten die Teilnehmer erneut die Gelegenheit, sich mit ihrem neuen Skatepark auseinander zu setzten.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Auch beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Köln (Freitag, 15. Februar, 18.30 Uhr, Benteler-Arena) werden die SCP07-Kicker ihrer offensiven Spielidee treu bleiben. Somit gibt Chef-Trainer Steffen Baumgart seinen Jungs eine klare Vorgabe mit auf den Weg: mutig spielen, auf die eigenen Stärken setzen und mit hoher Intensität agieren.

In dreifacher Hinsicht ist das Flutlicht-Spiel in der Benteler-Arena von besonderem Wert. Mit dem 1. FC Köln reist ein erklärter Aufstiegsfavorit an, das Paderborner Stadion wird ausverkauft sein und die Erinnerungen an den 5:3-Sieg im Hinspiel sind noch sehr präsent. Der Coach ordnet die Dinge aber wie immer sauber ein: "In Köln haben wir gesehen, wie schnell ein Spiel in alle Richtungen gehen kann".

Multimediavortrag am Montag im Historischen Rathaus

Paderborn. „Südamerika querdurch - vom Pazifik zum Atlantik“ ist der Titel eines spannenden Multimediavortrags der beiden Weltumradler Axel Brümmer & Peter Glöckner, zu dem die Volkshochschule am Montag, 18. Februar, um 19 Uhr in das Historische Paderborner Rathaus einlädt.

Publiziert in Paderborner Journal

Öffentliche Plätze müssen öffentlich bleiben

Paderborn. Der Neubau des Paderborner Hauptbahnhofs scheint näher zu rücken. Nun liegt eine neue Planung vor, die eine deutliche Verbesserung darstellt.

„Über Architektur und Baustil kann man zurecht streiten. Bundesweit wird derzeit zwischen Flensburg und Bodensee nahezu einheitlich so gebaut. Ein anderer Entwurf steht aber leider nicht zur Debatte. Der Investor hat sich bewegt und schafft durch einen überdachten Kolonnadengang mehr Platz vor dem Bahnhof. Das löst zwar nicht alle verkehrlichen Probleme, schafft aber eine Stück Entzerrung. Im Gegenzug kann ein weiteres Stockwerk als Kompensation aufgesetzt werden. Diesen Teil der Planung kann die Linksfraktion mittragen“, kommentiert Reinhard Borgmeier, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion, die Vorlage für den Bauausschuss am kommenden Donnerstag, „in einer wachsenden Großstadt ist es bei begrenzten Grundstücksresourcen ohnehin sinnvoller in die Höhe statt in die Fläche zu bauen.“

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Im Dezember 2018 sind die Einwohnerzahlen der Bevölkerung mit Hauptwohnsitz in der Stadt Paderborn weiter gestiegen. Das teilt die Stadt Paderborn mit.

Die Einwohnerzahl Paderborns liegt derzeit bei 152.422 Bürgerinnen und Bürgern mit Hauptwohnsitz. 76.190 männliche und 76.232 weibliche Einwohner fallen unter diese Zahl, wobei bei der männlichen Bevölkerung ein Zuwachs von 310 Personen, darüber hinaus bei der weiblichen Bevölkerung ein Zuwachs von 439 Personen verzeichnet werden konnte. Hinzu kommen noch weitere 4.399 Einwohner mit Nebenwohnsitz in Paderborn. Folglich beläuft sich die Zahl der derzeitigen wohnberechtigten Bevölkerung auf 156.821 Personen.

Publiziert in Paderborner Journal

Brüderkrankenhaus startet Personaloffensive

Paderborn. Am 1. Januar 2019 ist das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) in Kraft getreten, das unter anderem regelt, dass „jede zusätzliche und jede aufgestockte Pflegestelle am Bett vollständig finanziert wird“. Das Direktorium des Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn hat daraufhin beschlossen, diese Finanzierungschance des Gesetzgebers zu nutzen und eine Personaloffensive zu starten.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. In der ersten Sitzung der neuen Wohnungsgesellschaft Paderborn mbH wurde Bürgermeister Michael Dreier zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Gremium den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Paderborner Rat, Franz-Josef Henze.

Der Gründung einer Wohnungsgesellschaft für Paderborn hatte der Paderborner Stadtrat im November des letzten Jahres einstimmig zugestimmt. Die Wohnungsgesellschaft wird zum Start anfänglich mit einem Stammkapital von 500.000 Euro ausgestattet. Erhebliche Aufstockungen sind geplant. Interimsgeschäftsführer ist Daniel Rohring, Dipl.-Wirtschaftsingenieur bei den Wasserwerken Paderborn GmbH. Mittelfristig ist geplant, dass sich auch die Paderborner Bürgerinnen und Bürger als Kapitalgeber an der Finanzierung der Wohnungsgesellschaft beteiligen können.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 104
DMC Firewall is a Joomla Security extension!