Paderborn. Die Tage werden wieder kürzer, es regnet häufiger, die Sonne zeigt sich seltener: Der Herbst steht vor der Tür. Mit der gemütlichen Jahreszeit, in der sich die Blätter bunt färben und wieder mehr Tee getrunken wird, beginnt auch wieder die Saison der Grippewelle. Im Büro, Kindergarten oder Supermarkt – an allen Ecken schnieft und hustet jemand. Wenn ein Familienmitglied oder Kollege krank ist, rechnen bereits viele damit, sich anzustecken.

Paderborn. Die Uni Baskets Paderborn habenihr Auftaktspiel der 2. BARMER Basketball Bundesliga gegen den FC Schalke 04 Basketball mit 59:81 verloren. 1445 Zuschauer sahen keinenguten Auftritt der Paderborner, die das Reboundduell mit 28:54abgaben.

"So eine Statistik habe ich das letzte Mal in der U18-NRW-Liga gesehen,wenn eine Mannschaft einen Kopf größer ist, als die andere",ärgerte sich Baskets-Coach Uli Naechster, dessen neuformiertes Team keinen guten Start erwischte und bereits nach den ersten zehn Minuten mit 16:28 zurücklag. Im zweiten Spielabschnitt schien es dann, als seien die jungen Paderborner in der Liga angekommen, hielten gegen die körperlich starken Schalker dagegen, streuten einige Dreipunktwürfe ein und gewannen das Viertel mit einem Punkt (34:45).

Kreis Paderborn (krpb). Matthias Gehle ist seit Beginn des Schuljahres 2018/19 neuer stellvertretender Schulleiter und kommissarischer Schulleiter des Ludwig-Erhard-Berufskollegs. Gehle tritt die Nachfolge von Alfons Bölte an, der am 1. August 2018 in den Ruhestand gegangen ist.

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg mit seinen Standorten in Paderborn und Büren hat derzeit rund 2300 Schülerinnen und Schüler und 120 Lehrkräfte. Das Berufskolleg befindet sich in Trägerschaft des Kreises Paderborn.

Studiendirektor Matthias Gehle war zuvor als stellvertretender Schulleiter am Johann-Conrad-Schlaun-Berufskolleg in Warburg tätig.

Publiziert in Paderborner Journal

Britischer Generalkonsul sprach über Beziehungen zwischen Großbritannien und EU

Paderborn. Ein Diplomat zu Besuch im Paderborner Rathaus. Der Britische Generalkonsul in Düsseldorf, Rafe Courage, referierte über die zukünftige Partnerschaft zwischen Großbritannien und der Europäischen Union. Der englischsprachige Vortrag war Teil einer Diskussionsveranstaltung, zu der der Deutsch-Englische Club zusammen mit der Stadt Paderborn eingeladen hatte.

Publiziert in Paderborner Journal

Fast 80 Initiativen präsentierten sich und ihre Angebote

Paderborn. „Frag nicht, was Dein Land für Dich tun kann, sondern frag, was Du für Dein Land tun kannst“. Mit diesem Zitat des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Martin Pantke beim Ehrenamtstag vor dem Paderborner Rathaus die Teilnehmer. Es sei beeindruckend, wie die fast 80 Initiativen aus dem sozialen und gesundheitlichen Bereich – die Wohlfahrtsverbände und politisch und kirchlich geprägten Vereine – bereits zum siebten Mal diesen "Aktionstag des Ehrenamtes" unter dem Titel „Einfach Wir“ begehen, betonte er bei der Eröffnung, die er gemeinsam mit dem städtischen Sozialdezernenten Wolfgang Walter vornahm.

Publiziert in Paderborner Journal
Mo., 24. Sep. 2018

Teddy-Klinik lädt ein

Das Team der Kinderklinik vermittelt Kindern die Abläufe im Krankenhaus

Paderborn. Das beliebte Teddy-Krankenhaus öffnet am 25. und 26. September wieder seine Türen – am ersten Tag ist nachmittags „offene Sprechstunde“. Dieses Jahr findet das Teddykrankenhaus wieder in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise Paderborn an der Husener Straße statt. Im Vorfeld haben sich bereits über 900 Kinder aus 55 verschiedenen Kindergärten angemeldet. Organisiert wird die zweitägige Veranstaltung anlässlich des Weltkindertages vom Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. „Das Ziel des Teddy-Krankenhauses ist es, den Kindern spielerisch die Angst vor einem Krankenhausaufenthalt zu nehmen. Aus diesem Grund bringen die Kinder ihr eigenes krankes Kuscheltier mit und durchlaufen mit ihm die Abläufe eines Krankenhauses“, erklärt Viola Schulze, Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und eine der Initiatorinnen der Aktion.

Paderborn. Mit einem erfolgreichen Fest für die Menschen am Lichtenturm ist die Quartiersarbeit in dem Paderborner Stadtteil am vergangenen Wochenende erfolgreich gestartet. Dass das Interesse an Gemeinschaft im Viertel groß ist, war schon einige Tage vorher bei einem Bürgerforum deutlich geworden.

Publiziert in Paderborner Journal

Kolumbianerin leistet Bundesfreiwilligendienst bei den Maltesern

Paderborn. Der große Kulturschock blieb aus, aber Yenifer Torres (26) wundert sich immer wieder, warum die Deutschen eigentlich so viel Brot essen. Denn in ihrer Heimat Kolumbien isst man Reis zu fast allen Mahlzeiten. Seit April 2018 ist die 26jährige Bundesfreiwillige bei den Maltesern in Paderborn. Aktuell unterstützt sie den Malteser Menüservice mit der Aufbereitung der Mittagsgerichte für täglich rund 100 Kunden, die mit einem „Essen auf Rädern“ beliefert werden.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Mittlerweile ist fast jeder Tag im Kalender mit einem Motto verknüpft. In diesem Jahr ist es der 22. September, der für die Chemiker eine besondere Bedeutung hat: An diesem Datum findet bundesweit der Tag der Chemie statt. Die Aktion, bei der sich viele Chemie-Standorte aus der Industrie und Bildungseinrichtungen öffentlich präsentieren, wird initiiert vom Verband der chemischen Industrie (VCI). Auch die Universität Paderborn beteiligt sich mit zahlreichen Angeboten. Die Chemiker laden Interessierte aller Altersklassen (Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Familien) am Samstag, 22. September, von 10 bis 16 Uhr zu einem kleinen Tag der offenen Tür an die Universität ein. Geöffnet wird das Chemie-Gebäude K.

Die katholischen Gemeinden im Erzbistum Paderborn begehen am 23. September den Caritas-Sonntag.

Paderborn (cpd). Am 23. September wird in den Pfarrgemeinden im Erzbistum Paderborn der bundesweite Caritas-Sonntag begangen. Das Leitwort des diesjährigen Caritas-Sonntages lautet: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.

„Bezahlbarer Wohnraum ist in vielen Regionen in Deutschland zur Mangelware geworden – insbesondere in den Ballungsräumen“, sagt Domkapitular Dr. Thomas Witt, Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Paderborn, in seinem Aufruf zum diesjährigen Caritas-Sonntag. „Steigende Mietpreise und fehlender Wohnraum machen es immer schwieriger bzw. unmöglich, dass Menschen eine Wohnung finden, die ihren Bedürfnissen entspricht. Leidtragende sind insbesondere kinderreiche Familien und Alleinerziehende.“

Seite 1 von 39
DMC Firewall is a Joomla Security extension!