Fachtagung im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Paderborn. “Tablets in Schule weiterdenken! - Konzepte entwickeln und Unterricht gestalten“ - zu diesem Thema fand am Montag, 10. September, im Heinz Nixdorf MuseumsForum eine Fachtagung statt.
Initiiert von Detlef Schubert, Bezirksregierung Detmold, unterstützt durch PLAZ - Universität Paderborn, die Lernstatt Paderborn und dem Kreismedienzentrum wurden in Workshops zu den Schwerpunkten Infrastruktur, Unterrichtspraxis und Medienkonzept Hilfestellungen, Planungshilfen und Anregungen gegeben.

Richard David Precht philosophiert in der Paderhalle

Paderborn. (dg) Richard David Precht schwant Böses. Angesichts fortschreitender Digitalisierung sieht der Solinger Philosoph den Menschen zunehmend aufs Abstellgleis verbannt. Warum, das erläuterte der 53-Jährige den 440 Besuchern der Paderhalle. Dorthin wurde Precht von der Verbund-Volksbank-OWL geladen, die zur Wochenmitte ihr erstes Vertreter-Forum abhielt. Bei dem Forum handelt es sich um eine Netzwerkveranstaltung für die Mitgliedervertreter aus dem ostwestfälischen Raum. Da es sich bei der Zusammenkunft um eine Premiere handelte, musste der Gast ein besonderer sein.

Publiziert in Paderborner Journal

Kostenlose Informationsveranstaltung mit Fachvortrag und Diskussion für Unternehmen am Dienstag, 11. September, von 18 bis 20 Uhr im Paderborner Kreishaus

Kreis Paderborn (krpb). Die Arbeitswelt ist im Umbruch. Die Digitalisierung durchzieht alle Branchen, verändert betriebliche Abläufe und Strukturen. Auch Führungskonzepte müssen neu gedacht werden. In der INQUA-Studie (Initiative Neue Qualität der Arbeit) zeigten sich mehr als drei Viertel der 400 interviewten Führungskräfte überzeugt, dass der Standort Deutschland ohne eine aktuelle Änderung in der Führungspraxis weit unter seinen Möglichkeiten bleibt. Ein Großteil der Befragten sieht den typisch deutschen Führungsstil als einen entscheidenden Nachteil im Ringen um Bindung und Gewinnen von Talenten. Die meisten setzen vielmehr auf sich selbst organisierende Netzwerke, wie man sie ja schon aus der Social-Media-Welt kennt, um Prozesse zu beschleunigen und innovative und kreative Ideen für das Unternehmen nutzbar zu machen. Wie gelingt Führung in digitalen Zeiten? Die Servicestelle Wirtschaft der Paderborner Kreisverwaltung lädt Unternehmen zu einem kostenlosen Informationsabend mit Vortrag und anschließender Diskussion am Dienstag, 11. September um 18 Uhr ins Paderborner Kreishaus ein.

NRW-Wirtschaftsminister spricht beim Libori-Mahl über Digitalisierung

Paderborn. Als erster Ehrengast während der Libori-Woche trug sich am Sonntagabend NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart in das Goldene Buch der Stadt Paderborn ein. Zuvor dankte ihm Bürgermeister Michael Dreier unter anderem für die gute Zusammenarbeit rund um das Thema Digitalisierung. Zur Erinnerung: Pinkwart hatte die Stadt Paderborn im vergangenen Jahr zur Leitkommune für die Digitale Modellregion OWL ernannt.

„Englischer Sprachwandel im Zeitalter von Digitalisierung und Innovation“

Paderborn. Die 148. Ausgabe der Paderborner Universitätsreden (PUR) ist erschienen und setzt damit die überregional bekannte Traditionsreihe fort. Am 3. Mai hielt Prof. Dr. Ilka Mindt vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Paderborn einen Vortrag zum Thema „Englischer Sprachwandel im Zeitalter von Digitalisierung und Innovation.“

Publiziert in Paderborner Journal

Digitalisierung an Schulen in OWL schreitet voran

Detmold. Schulministerin Yvonne Gebauer und Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl haben am Montag, 2. Juli 2018, die Auftaktkonferenz „Digitaloffensive Schule NRW“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn eröffnet. Rund 250 Teilnehmer aus Schulpraxis und Politik diskutierten die Chancen des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien. Damit startete der Dialogprozess zur Entwicklung einer Digitalstrategie für die Schulen in Ostwestfalen-Lippe.

Our website is protected by DMC Firewall!