Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Fr., 07. Dez. 2018

Winterfreude in Büren

Eisbahn und Nikolausmarkt freuen sich auf zahlreiche Gäste / Busticket aus den Ortschaften für 1 Euro

Büren. Seit Dienstag gibt es in Büren eine weitere eisige Attraktion, denn die Eisbahn ist geöffnet und damit kommen täglich viele kleine und große Besucher auf den Marktplatz. „Morgens um neun Uhr sind die Schulklassen da“, weiß Britta Kusmierz. Die Einzelhändlerin (Trends) hat in ihrem Ladengeschäft die Schlittschuhausgabe untergebracht. „Bislang haben sich sieben Klassen aus Bürener Schulen angemeldet, darunter verschiedene  Grundschulen, die Moritz-von-Büren-Schule, das Mauritius-Gymnasium und die Gesamtschule.“ Nachmittags kommen dann die Familien mit den Kindern und abends die Erwachsenen. Ab 14.00 Uhr wird die Eislauffläche täglich nach der Nutzung durch die Schulen für alle frei gegeben. „Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt mit der Unterstützung der Bürener Einzelhändler und Unternehmer und viel ehrenamtlichem Engagement auf den Weg gebracht werden kann“, sagt Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Musikalisch startet die Aktion dann am Freitag, 7. Dezember, von 19 bis 22 Uhr ins Wochenende: Elias und Jonas Kramps von der Musikkneipe IBIZA organisieren eine Eis-Disco-Party mit DJs. Neben der Belebung des Marktplatzes stimmt die Eisbahn aber auch auf den Nikolausmarkt ein. Das Marktgeschehen beginnt am Freitagabend ab 18.00 Uhr und lockt dann mit seinem stimmungsvollen Ambiente rund um die Nikolauskirche und den Rathausinnenhof viele Besucher ins weihnachtliche Büren.

Für 1,- Euro aus den Ortschaften zum Nikolausmarkt und zur Eisbahn Am Nikolaussamstag und -sonntag gibt es erstmals Sondertickets für den Busverkehr zum Nikolausmarkt.

In Kooperation mit dem Stadtmarketing Büren gilt auf allen Stadtbuslinien der DB Ostwestfalen-Lippe-Bus, also auf den Linien Bür1 bis Bür6, und auch auf den Schnellbuslinien S60 und S61 (Richtung Büren, Ortsmitte) ein Sondertarif. Für 1,- Euro pro Fahrt können an diesem Wochenende (8. und 9. Dezember) Erwachsene die genannten Buslinien nutzen - Kinder zahlen pro Fahrt 50 Cent.


Informationen:
Der Bürener Nikolausmarkt öffnet am Freitag, 7. Dezember, um 18.00 Uhr, Samstag, 8. Dezember, um 15.00 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember, um 11.00 Uhr. Am Sonntag haben zudem die Bürener Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Publiziert in Paderborner Journal

FC 25 GW Weiberg e.V. erhält 2.500 Euro Preisgeld von innogy

Büren. Seit 2006 würdigt der innogy Klimaschutzpreis regelmäßig gute Ideen und vorbildliche Aktionen aus dem lokalen und regionalen Umfeld und bringt sie in die Öffentlichkeit.

In diesem Jahr geht der Preis mit einem Preisgeld von 2.500 Euro an den FC 25 Grün-Weiß Weiberg. Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Uwe Varlemann von innogy würdigten bei der Preisverleihung den bürgerschaftlichen Einsatz der Preisträger. „Dass Klimaschutz direkt vor unserer Haustür beginnt und auch funktioniert, haben die Gewinner in Weiberg eindrucksvoll bewiesen. Wir brauchen Vorbilder, an denen sich andere orientieren können“, betonte Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Publiziert in Paderborner Journal

Zusätzliche Salzlager sollen in Büren und Lichtenau entstehen

Kreis Paderborn (krpb). Auf dem Gelände des A.V.E. Eigenbetriebs des Kreises Paderborn an der Alten Schanze soll für rund 8 Millionen Euro ein zentraler Kreisbauhof entstehen. Das schlagen Landrat Manfred Müller und A.V.E Betriebsleiter Martin Hübner den Gremien des Kreises vor.

Publiziert in Paderborner Journal

Büren. Bereits zum 7. Mal findet die Bürener Ausbildungsmesse am 23. + 24. November im Ludwig-Erhard Berufskolleg in Büren statt. Mehr als 65 regionale Unternehmen mit mehr als 200 Ausbildungsberufen stellen sich während der beiden Messetage den Fragen zukünftiger Fach- und Führungskräfte, um einen praxisnahen Einblick in die Vielfalt der heutigen Berufsbilder zu geben.

Publiziert in Paderborner Journal

Bezirksregierung stellt Ausbildungsberufe vor

Detmold. Die Bezirksregierung Detmold wird bei der Bürener Ausbildungsmesse am 23. und 24. November als eine der größten Ausbildungsbehörden in Ostwestfalen-Lippe teilnehmen und eine Reihe von Ausbildungsberufen vorstellen. Mitarbeiter und Auszubildende aus den Dezernaten für Personal und aus weiteren Fachdezernaten geben Einblicke: in das Bewerbungsverfahren, den Ausbildungsablauf und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Bezirksregierung.

Büren. Für interessierte Eltern zukünftiger Fünftklässler bietet die Gesamtschule Büren am Donnerstag, 22. November, um 19:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums einen Elterninformationsabend an. Dort wird das Konzept der Gesamtschule in einem offenen Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde vorgestellt.

Publiziert in Paderborner Journal

Büren. Die Jugendpflege Büren bietet eine Jugendleiterschulung an, die am 21. November 2018 in der Zeit von 18:30 – 20:30 Uhr startet. Sie richtet sich an Interessierte ab dem 15. Lebens-jahr bis maximal 19 Jahre. Zu den Inhalten gehören das Anleiten von Spielen, das Organi-sieren von Aktionen für Kindergruppen und alles Notwendige, was für die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern gebraucht wird.

Publiziert in Paderborner Journal

Markus Rustemeier vom Rat bestellt
Büren. Markus Rustemeier heißt der neue Abteilungsleiter für Infrastruktur der Stadt Büren. Der aus Lichtenau stammende Diplom-Ingenieur hat sich nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren im Bürener Rat vorgestellt und wurde einstimmig zum neuen Abteilungsleiter bestellt. "Ich freue mich, dass wir mit Markus Rustemeier für diesen wichtigen Fachbereich eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewinnen konnten", betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow.
Der neue Mann im Bürener Führungsteam hat sein Bauingenieursstudium in Höxter 1990 mit der Vertiefung Wasserbau/Wasserwirtschaft abgeschlossen. Nach Studienabschluss war er zunächst mit verschiedenen kommunalen Tiefbauprojekten beschäftigt, später betreute er im Bereich der Wasserversorgung und Wasserwirtschaft auch internationale Projekte in Malawi, Malaysia und auf Mauritius. Neben seinen vielfältigen beruflichen Aufgaben absolvierte er im Jahr 1996 nebenberuflich ein BWL-Studium. 2001 wagte Markus Rustemeier dann den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm die Bauleitung des drei Kilometer langen Eggetunnels.

Publiziert in Paderborner Journal

Büren. Rund zwanzig Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben sich zum ersten von insgesamt drei geplanten Beteiligungsworkshops zum neuen Skatepark im Jugendzentrum Treffpunkt 34 getroffen. Nach einer kurzen Vorstellung des aktuellen Sachstands durch das beauftragte Landschaftsarchitekturbüro Maier hatten die Workshopteilnehmer Gelegenheit in Kleingruppen ihre Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge mit einzubringen. Die Ergebnisse wurden dann im Plenum gemeinsam vorgestellt, diskutiert und bewertet. Diese werden nun durch das Büro Maier in die weitere Entwurfsplanung mit einfließen. Der Bau des neuen Skatepark in Büren wird zu 90 % gefördert. Davon entfallen 75 % auf das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und 15 % auf das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die ver-beibenen 10% der förderfähigen Kosten trägt die Stadt Büren.

Publiziert in Paderborner Journal

Kinderbetreuung will frühzeitig geplant sein

Büren. Das Anmeldeverfahren für die Kindertageseinrichtungen in Büren für das Kindergartenjahr 2019/2020 startet am 12. November. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass ein Betreuungsbedarf bereits jetzt angemeldet werden muss, auch wenn dieser Bedarf erst später, zum Beispiel im Januar 2020, besteht.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 5
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd