Titelkopf des Paderborner Journals

Die Wochenzeitung im Kreis Paderborn
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Mo., 28. Okt. 2019

„Anpassung an den Klimawandel“

Aufarbeitung von Waldschäden im Stadtwald: Mit einem fortschreitenden Klimawandel rückt auch die Klimawandelanpassung immer stärker in den Fokus. Aufarbeitung von Waldschäden im Stadtwald: Mit einem fortschreitenden Klimawandel rückt auch die Klimawandelanpassung immer stärker in den Fokus. Bildrechte: Stadt Paderborn, Fotograf: Klaus Wullenweber

Zweiter Klimatisch zur Entwicklung eines Klimaschutzteilkonzeptes

Paderborn. Am Dienstag, 5. November, lädt die Stadt Paderborn ab 19 Uhr zum zweiten Klimatisch in das Technische Rathaus (Raum K 3.00) ein. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Entwicklung des Klimaschutzteilkonzeptes „Anpassung an den Klimawandel“.

Klimaschutz ist in Kommunen inzwischen ein etabliertes Aufgabenfeld. Mit einem fortschreitenden Klimawandel rückt nunmehr auch die Klimawandelanpassung immer stärker in den Fokus. Ziel der Anpassung ist es, Schäden bereits unvermeidlicher Klimaänderungen vorausschauend zu vermeiden und Chancen bestmöglich zu nutzen. Maßnahmen zur Klimawandelanpassung sind eine klassische Querschnittsaufgabe, die eine Vielzahl von Handlungsfeldern (zum Beispiel Infrastruktur, Energieversorgung, Wasserwirtschaft, Schutz vor Naturgefahren), Verantwortungsebenen und AkteurInnen betreffen: von öffentlicher Verwaltung über die Wirtschaft bis zur Zivilgesellschaft und Einzelpersonen.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden und eine zukunftsgerichtete und klimafreundliche Stadtentwicklung zu gewährleisten, hat die Stadt Paderborn die Erarbeitung eines Konzeptes zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Auftrag gegeben.
Hiermit wird eine weitere Maßnahme des im Juni 2016 vom Rat der Stadt Paderborn beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzeptes umgesetzt.

Mit der Erarbeitung dieses Klimaschutzteilkonzepts wurde das Büro ThINK – Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz GmbH aus Jena beauftragt. Bisher erfolgte eine Identifizierung aller für das Stadtgebiet relevanten Handlungsfelder, sowie einer darauf aufbauenden Entwicklung von Maßnahmen durch die Zusammenarbeit mit den fachlich berührten Behörden und Ämtern.

Erste Ergebnisse sowie die Maßnahmen, die während der Erarbeitung des Konzeptes bisher entwickelt wurden, möchte die Stadt Paderborn nun im Rahmen des Workshops vorstellen, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutieren und gegebenenfalls ergänzen. Neben den bisher Beteiligten aus Verwaltung und Politik ist hierzu ausdrücklich die Öffentlichkeit eingeladen.
Die Veranstaltung wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Um den Ablauf des Workshops besser planen zu können, wird um Anmeldung per E-Mail an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis zum 31. Oktober gebeten.

November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
PJ - ePaper
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
Dezember 2019
WoMDMDFSS
481
492345678
509101112131415
5116171819202122
5223242526272829
013031
Januar 2020
WoMDMDFSS
0112345
026789101112
0313141516171819
0420212223242526
052728293031
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd