Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Mi., 12. Jun. 2019

„Frage der Woche“ – Nr. 5 – zur Kernstadtentwicklung Büren

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Bürener Kernstadt

Büren. Die Stadt Büren befragt die Bürgerinnen und Bürger aktuell zu Ihren Vorstellungen bzgl. der städtebaulichen Entwicklung: Fünf Wochen in Folge werden hierzu online auf www.bueren.de thematische Fragen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gestellt, die jeweils per Email beantwortet werden können. Alle Antworten werden anonymisiert und ausgewertet. Die Ergebnisse der Onlinebeteiligung werden dann soweit möglich in das Konzept ISEK aufgenommen. Das fünfte und abschließende Thema trägt den Titel „Wunschkonzert“.

 

 

Woche 5: „Wunschkonzert“

In dieser Woche wird erfragt, welche Themen für die Zukunft der Bürener Kernstadt als wichtig angesehen werden.

  • Welche Ideen haben Sie für die Kernstadt von Büren?

Schreiben Sie der Stadtverwaltung Ihre Meinungen und Anregungen zur Gestaltung des öffentlichen Raums, zur Grüngestaltung, zu Bildung und Sozialem, zu Verkehr und Mobilität, zum Einzelhandel in der Kernstadt …

Oder haben Sie Anregungen für bestimmte Orte, wie z.B. zum Marktplatz, zum Kirchplatz, ...

Die Stadt Büren ist gespannt auf die Themen, die von der Bevölkerung genannt werden! Dies ist die letzte Frage dieser Serie. Es wird um ein wenig Geduld bis zur Auswertung gebeten.

 

Hintergrund:

Im Prozess „Büren_ MITTE neu denken!“ wurde die Kernstadt Büren von den Bürenerinnen und Bürenern, sehr genau unter die Lupe genommen. Dabei wurden zahlreiche Anregungen und Ideen für die künftige Entwicklung der Kernstadt formuliert. Im September 2018 konnten die „Bürgerschaftlichen Empfehlungen für die Kernstadtentwicklung“ an Politik und Verwaltung übergeben werden.

Eine Folge des Prozesses „Büren_ MITTE neu denken!“ ist die Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzept (IHK) „Aktives Stadtzentrum Kernstadt Büren“ aus dem Jahr 2009. Diese Fortschreibung erfolgt mit einem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK). Das ISEK ist Voraussetzung für den Erhalt von Mitteln aus der Städtebauförderung des Landes NRW.

Mit dem ISEK wird den neuen Herausforderungen, denen die Kernstadt Büren gegenübersteht, begegnet. Die Ergebnisse des Prozesses „Büren _ MITTE neu denken!“ bilden dafür eine wichtige Grundlage. Wichtig ist aber auch, aktuellste Gedanken zur Kernstadtentwicklung einzufangen und im ISEK widerzuspiegeln.

 

Überblick Themen:

Woche 1: Lieblingsorte in der Kernstadt (15. – 21. Mai)

Woche 2: Wohnen (22. – 28. Mai)

Woche 3: Mobilität (29. Mai – 4. Juni)

Woche 4: Fußwege (5. – 11. Juni)

Woche 5: Wunschkonzert (12. – 18. Juni)

 

Die Stadt Büren lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, Ihre Meinungen und Anregungen mitzuteilen!

DMC Firewall is a Joomla Security extension!