Do., 13. Sep. 2018

Abwechslung in der Abtei

Lebendiger Klostermarkt in Dalheim

Lichtenau-Dalheim. (dg) Der Dalheimer Klostermarkt ist der größte Europas. Ordensbrüder und -schwestern aus mehr als 40 Abteien boten ihre Waren feil und verdeutlichten, welche Produkte in ihren Werkstätten entstehen. Selbstredend handelte es sich bei den präsentierten Waren um umweltfreundliche Erzeugnisse. Die Palette reichte von Gebrauchsartikeln und Esswaren über Kleidung bis hin zu Devotionalien.

Stadt Paderborn verleiht Kulturnadeln

Paderborn. (dg) „Wir ehren Menschen, die sich um das kulturelle Leben in Paderborn verdient gemacht haben“. Mit diesem Satz eröffnete Bürgermeister Michael Dreier den Festakt anlässlich der Verleihung der diesjährigen Kulturnadeln. Rund 150 Menschen lockte die Gala ins Rathaus. Ausgezeichnet wurden die Betreiber der Musik- und Literaturkneipe Sputnik, Simone Schneider und Adda Schade. Laut Michael Dreier werden im Sputnik „kreative Kooperationen geschmiedet, denn die Lokalität „ist ein Fundgrube kultureller Ideen“. Der zweite Preisträger, Artur Dominguez, betreibt nach den Worten Dreiers „gelebte Integration“. Dominguez ist der Initiator der seit mehr aks 25 Jahren stattfindenden Fado-Abende in der Kulturwerkstatt. Die musikalisch-kulinarischen Events schlagen eine Brücke zwischen Portugiesen und Deutschen.

Richard David Precht philosophiert in der Paderhalle

Paderborn. (dg) Richard David Precht schwant Böses. Angesichts fortschreitender Digitalisierung sieht der Solinger Philosoph den Menschen zunehmend aufs Abstellgleis verbannt. Warum, das erläuterte der 53-Jährige den 440 Besuchern der Paderhalle. Dorthin wurde Precht von der Verbund-Volksbank-OWL geladen, die zur Wochenmitte ihr erstes Vertreter-Forum abhielt. Bei dem Forum handelt es sich um eine Netzwerkveranstaltung für die Mitgliedervertreter aus dem ostwestfälischen Raum. Da es sich bei der Zusammenkunft um eine Premiere handelte, musste der Gast ein besonderer sein.

Stadt- und Kreisarchiv sucht Dokumente

Paderborn. Seit einigen Jahren untersucht Klaus Hohmann mit Unterstützung des Stadt- und Kreisarchivs Paderborn die Geschichte namhafter Architekten aus Paderborn. Nun widmet er sich Josef Lucas (1906-1973), einem Neffen des Malers Willy Lucas.

Borchen. (dg) Aufhorchen in Borchen. Denn die Gemeinde wurde mit dem Siegel „Fairtrade-Town“ ausgezeichnet. Und gilt somit als Ort, dessen Angebotspalette sich durch fair gehandelte Produkte auszeichnet. Die Prämierung erfolgte innerhalb eines Festaktes. Abgehalten wurde er im Begegnungszentrum „Jung trifft Alt“ nahe des Mallinckrodthofs, wo sich Offizielle, Honoratioren und Menschen aus Borchen versammelt hatten. Besonderer Gast war Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz, der die Urkunde an die Vorsitzende der örtlichen Steuerungsgruppe, Sabine Sarpe, übergab.

Paderborn. Ein ehrgeiziges und einzigartiges musikalisches Chor-Projekt haben die Nachwuchsmusiker Theresia, Julia und Amalia Merschmann ins Leben gerufen. Mit dem integrativen und generationsübergreifenden Chor „It’s so easy“ engagieren sie sich in vorbildlicher und völlig neuer Art und Weise für das natürliche Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap und überschreiten dabei bewusst die Grenzen von Alters- und Generationseinteilungen. „ Miteinander musizieren, arbeiten und leben und voneinander lernen“, so umschreiben die jungen Musiker und Initiatoren die Leitidee ihres Chores. Der Name des Chores lag dabei auf der Hand, denn „es ist so einfach“ und fast selbstverständlich, integrativ und generationsübergreifend singen und performen zu können.

Paderborn. Prof. Dr. Norbert Otto Eke, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn, wurde von der Japanischen Gesellschaft für Germanistik im kommenden Frühjahr auf eine Gastprofessur in Japan eingeladen. Eke wird dort zunächst in Tateshina das 61. Kulturseminar zum Thema „Literarischer Habitus“ kuratieren und anschließend an mehreren japanischen Universitäten Vorträge zu literatur- und kulturwissenschaftlichen Themen halten.

Paderborn. Auch in diesem Jahr veranstaltet das Department Physik der Universität Paderborn wieder die SchülerUni für Abiturientinnen und Abiturienten der 12. und 13. Klasse. Bewerbungen sind noch bis Donnerstag, 27. September möglich.

In der SchülerUni werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Wintersemester 2018/19 (Oktober 2018 bis April 2019) zu richtigen Studierenden und nehmen als Jungstudenten am mehrfach ausgezeichneten Physikalischen Laborpraktikum, samt Einführungsvorlesungen und Übungen teil. Erbrachte Leistungen werden für ein evtl. späteres Studium an der Universität Paderborn angerechnet.

Jetzt schnell anmelden

Paderborn. Der alljährliche Weltkindertag findet am Samstag, 22. September, wieder vor dem Rathaus statt. Als besonderes Highlight - anlässlich des 10-jährigen Jubiläums vom FamilienServiceCenter - findet zusammen mit dem Kinderbüro erstmals ein Kinderflohmarkt auf dem Schulgelände vom Theodorianum statt.

 "Tag der Talente" 2018 am 15. und 16. September im Ahorn-Sportpark

Paderborn. Der "Tag der Talente" ist das sportliche Veranstaltungshighlight für die schnellsten Kinder der Paderborner Vielseitigkeitssichtung. Diese wird seit über 20 Jahren als fester Bestandteil der sportlichen Nachwuchsförderung von Stadt und Kreis Paderborn gemeinsam mit dem Förderverein Pro Leistungssport flächendeckend an fast allen Grundschulen in Paderborn durchgeführt.

Seite 7 von 52
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd