Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Di., 04. Jun. 2019

Siebenmal um den Äquator

Paderborner erradeln über 281.000 Kilometern beim STADTRADELN

Paderborn. Rund siebenmal um den Äquator und somit mehr als 281.000 Kilometer radelten die Paderbornerinnen und Paderborner in diesem Jahr während der dreiwöchigen Aktion STADTRADELN vom 12.Mai bis 1. Juni, soweit das vorläufige Ergebnis. Wer seine Kilometer noch nicht eingetragen hat kann dies bis zum 8. Juni unter www.stadtradeln.de/paderborn nachholen. Bis Samstag läuft der Nachtragszeitraum. Erst dann steht fest, um wieviel Kilometer sich die Stadt Paderborn im Vergleich zum letzten Jahr verbessert hat und wer die diesjährigen Gewinner sind.

Publiziert in Paderborner Journal
Fr., 31. Mai. 2019

Endspurt im STADTRADELN

Bis Samstag noch mal in die Pedale treten!

Paderborn. Jetzt noch mal das trockene Wetter nutzen und rauf aufs Rad – noch bis einschließlich Samstag, 1. Juni, zählt jeder mit dem Rad gefahrener Kilometer beim STADTRADELN. Ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit, alleine oder in der Gruppe, jeder geradelte Kilometer schont das Klima, fördert die eigene Gesundheit und erhöht die Chance am Ende der Aktion ein tolles Pedelec, gesponsert von der Firma Löckenhoff oder ein Set neue Fahrradtaschen, gesponsert von der Firma „feine räder“, zu gewinnen.

Publiziert in Paderborner Journal

Halbzeit der Aktion STADTRADELN

Paderborn. 122.272 Kilometer haben die Paderbornerinnen und Paderborner in der ersten Hälfte der seit dem 12. Mai laufenden Aktion STADTRADELN schon erradelt. Das entspricht der dreifachen Länge des Äquators und einer Einsparung von rund 17 Tonnen CO2. 1477 Radlerinnen und Radler haben sich verteilt auf 203 Teams inzwischen für die Aktion registriert und es ist noch nicht zu spät einzusteigen. Noch bis zum 1. Juni können Kilometer gesammelt werden. Es gilt, die in 2018 erradelten 235.879 Kilometer dieses Jahr zu überbieten.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Zu einer geführten Tour auf der „WasserRoute“ lädt die Tourist Information Paderborn am Freitag, 24. Mai 2019, im Rahmen der diesjährigen Aktion „Stadtradeln“ ein.

Bei diesem steigungsfreien und familienfreundlichen Rundkurs geht es ja – wie der Name sagt – um das kühle Nass. „Wasserstationen“ unterwegs sind der Lippesee, der Boker Kanal mit seinen alten Wehren und dem Rothebach-Aquädukt, die Baggerseen bei Bentfeld und die Paderborner Kläranlage. Natürlich gehört auch die Lippe selbst, Nordrhein-Westfalens längster Fluss, dazu. Etwa auf der Hälfte der 18 Kilometer langen Strecke wird beim Wasserwerk Boker Heide ein Zwischenstopp eingelegt. Dort lädt ein Rastplatz zu einer Pause ein. Außerdem gibt es dort einen interessanten Trinkwasserlehrpfad mit 16 Schautafeln, auf denen die Prozesse von der Wassergewinnung über die Aufbereitungstechnik bis zur Wasserverteilung gut verständlich erläutert werden.

Publiziert in Paderborner Journal
Mo., 20. Mai. 2019

Mit dem Rad zu Lunapark

Jeder geradelte Kilometer zählt beim STADTRADELN

Paderborn. Spaß haben und dabei Kilometer für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit erradeln, kann so leicht sein: einfach mal mit dem Fahrrad zum 100-jährigen XXL Lunapark Jubiläum auf dem Maspernplatz radeln. Das spart einem die nervige Parkplatzsuche mit dem Auto und sorgt für den vollen Lunapark-Genuss. Auf diesem Wege lassen sich auch die ein oder anderen Kirmes-Kalorien auf dem Weg nach Hause ganz leicht wieder verbrennen. Wer noch nicht beim STADTRADELN registriert ist, sollte dies allerdings vorher tun. Einfach auf www.stadtradeln.de/paderborn registrieren, ein Team gründen oder einem existierenden Team beitreten und los geht´s mit dem Kilometer sammeln für den Umweltschutz. Mit etwas Glück kann man sogar am Ende der Aktion ein nagelneues Pedelec, gesponsert von der Firma Löckenhoff oder ein Set Ortlieb-Fahrradtaschen des Fahrradgeschäfts „feine räder“ gewinnen.

Publiziert in Paderborner Journal

Jetzt in die Pedale treten für Klima und eigene Gesundheit

Die eigene Gesundheit erhalten, das Klima schonen und die Paderborner Luft verbessern: Das sind die Ziele des STADTRADEL-Wettbewerbs vom 12. Mai bis zum 1. Juni. Beim Fahrradtag im Schloss Neuhäuser Barockgarten fiel am Sonntag der Startschuss zum Kilometersammeln.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Erstmals in diesem Jahr unterstützt Ausdauersportler Frank Götze die Paderborner beim Kilometer sammeln für den STADTRADEL-Wettbewerb.

Schon jetzt haben sich 62 Teams und 246 Radelnde angemeldet: Die Paderborner wollen vom 12. Mai bis zum 01. Juni beim STADTRADELN erneut unter Beweis stellen, wie viele Kilometer sie radeln können. Dabei unterstützt sie in diesem Jahr erstmals Ausdauersportler Frank Götze. Nach der erfolgreichen Wettbewerbsteilnahme im letzten Jahr sind auch dieses Mal wieder Mitglieder des Rates sowie alle, die in Paderborn wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule oder Kita besuchen, aufgerufen, für den Wettbewerb möglichst viel in die Pedale zu treten.

Publiziert in Paderborner Journal
Mo., 22. Okt. 2018

Rat mit Rad auf Draht

Paderborner Stadtrat bei bundesweiter Aktion STADTRADELN weit vorne

Paderborn. Die bundesweiten Ergebnisse der Aktion STADTRADELN 2018, bei der die Stadt Paderborn von Mai bis Juli 2018 erstmalig teilgenommen hat, stehen fest. Über ein richtig gutes Ergebnis kann sich dabei der Paderborner Stadtrat freuen: In der Gewinnkategorie „fahrradaktivstes Kommunalparlament“ landet die Stadt Paderborn in der bundesweiten Auswertung auf Platz fünf von 112 Städten ihrer Größenklasse. Unter den Städten, die 2018 das erste Mal am STADTRADELN teilnahmen, den sogenannten Newcomern, belegt der Paderborner Stadtrat hier sogar den zweiten Platz.

Publiziert in Paderborner Journal

Feierlicher Abschluss des Wettbewerbs im historischen Rathaus

Paderborn. Nachdem die Paderbornerinnen und Paderborner beim diesjährigen STADTRADELN drei Wochen um die Wette geradelt sind, wurden die Gewinnerinnen und Gewinner jetzt im Rathaus ausgezeichnet und nahmen die Preise und Urkunden entgegen.

In feierlicher Runde begrüßte Paderborns stellvertretender Bürgermeister Dietrich Honervogt zusammen mit der Technischen Beigeordneten Claudia Warnecke die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 235.879 Kilometer erradelten die Paderborner und schafften es so, fast sechs Mal den Äquator zu umrunden und rund 33 Tonnen Co2 einzusparen.

Our website is protected by DMC Firewall!