Landrat, Kassenärztliche Vereinigung und Laborleiter veröffentlichen gemeinsamen Appell

Aktuelle Zahlen von bestätigten Corona-Infektionsfällen im Kreis Paderborn (Stand 22.3., 14.20 Uhr)

Kreis Paderborn (krpb). Mit Sorge blickt Landrat Manfred Müller auf Italien: Dort müssen so viele Corona-Patienten mit schweren Krankheitsverläufen in überfüllten Krankenhäusern behandelt werden, dass nicht mehr genug Beatmungsgeräte und andere medizinisch notwendige Ausrüstung für alle Patienten vorhanden sind.

Aus aktuellem Anlass: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wird das Baubüro von Deutsche Glasfaser in Salzkotten für den Kundenverkehr vorübergehend geschlossen

Salzkotten. Die Sicherheit und die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiter hat höchste Priorität. Daher hat Deutsche Glasfaser die Entscheidung getroffen, das Baubüro vor Ort in Salzkotten vorerst zu schließen.

Psychologischen Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie des Kreises Paderborn gibt hilfreiche Tipps

Kreis Paderborn (krpb). Seit Anfang der Woche sind die Schulen aufgrund des Corona-Virus geschlossen. Für die Schülerinnen und Schüler geht es dennoch weiter, das Lernen wird nicht eingestellt.

Wegen Coronavirus wird das Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ für Privat- und Kleingewerbeanlieferungen ab sofort zum morgigen Samstag geschlossen. Für Kommunalfahrzeuge und gewerbliche Kunden ist weiterhin geöffnet.

Kreis Paderborn. Wegen der erhöhten Coronavirus-Infektionsgefahr wird das Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ in Paderborn-Elsen für Privat- und Klein-gewerbeanlieferungen ab sofort zum morgigen Samstag (21.03.) geschlossen.

71 bestätigte Corona-Infektionsfälle im Kreis Paderborn

Kreis Paderborn (krpb). Im Kreis Paderborn sind insgesamt 71 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, Stand: 19. März, 16:15 Uhr.

Paderborn. Der PaderSprinter beobachtet die Entwicklung des Coronavirus mit Fokus auf den öffentlichen Personennahverkehr sehr aufmerksam. Die Aufgabe des Nahverkehrsbetriebs ist es, auch im Falle einer Pandemie mindestens ein minimales öffentliches Verkehrsangebot für das Paderborner Stadtgebiet sicherzustellen.

Kreis Paderborn: NGG fordert höheres Kurzarbeitergeld

Paderborn. Leere Hotels, geschlossene Restaurants: Das neuartige Coronavirus trifft im Kreis Paderborn die 470 Betriebe im Gastgewerbe besonders hart und damit auch die rund 6.500 Arbeitnehmer der Branche. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin – und fordert einen Corona-Schutzschirm.

Ausländerbehörde gibt Hilfestellung

Paderborn. In den letzten Tagen erreichen die Ausländerbehörde vermehrt Anrufe oder E-Mails von besorgten Angehörigen, die ihre Verwandten oder Freunde derzeit als Gast in ihrem Haushalt aufgenommen haben.

Paderborn/Höxter/Warburg (dph). Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und das Gesundheitssystem zu entlasten, hat die Landesregierung das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen zunächst bis zum 19. April 2020 stark eingeschränkt.

Gültig ab Donnerstag, 19. März

Paderborn. Die Stadt Paderborn hat eine aktualisierte Allgemeinverfügung „zum Zwecke der Verhinderung der Verbreitung der Atemwegserkrankung „Covid-19“ durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2“ erarbeitet. Die Allgemeinverfügung wird am 19.03.2020 Gültigkeit erlangen und ist zunächst befristet bis zum 19.04.2020 um 24:00 Uhr. Damit setzt die Stadt Paderborn den gestrigen Erlass des Gesundheitsministeriums um.

Seite 1 von 4
Our website is protected by DMC Firewall!