Paderborn. Susanne Kirchner, Koordinatorin des Landesprojektes Kulturrucksacks in der Stadt Paderborn, freut sich dieses Jahr ganz besonders über die gute Zusammenarbeit mit der Uni Paderborn. Denn Nina Lindlahr, Studienrätin im Hochschuldienst der Uni im Fachbereich Textil, hat mit Lehramtsstudentinnen ein Semester lang die Konzepte für 3 verschiedene Kulturrucksack-Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren erarbeitet. Dabei sind spannende Angebote für die 1. Ferienwoche von Montag bis Donnerstag (16. bis 19. Juli) entstanden, für die die jungen Teilnehmer sich ab jetzt anmelden können.

Schloß Neuhaus. Die Villa Schloß Neuhaus hat eine großzügige Spende erhalten. Die Bäckerei Gaßmüller spendete Brezeln, die beim Martinsspiel der Freilichtbühne Schloß Neuhaus für einen guten Zweck verkauft wurden. Dadurch erhielt die Villa einen Erlös, der zum Beispiel für die Anschaffung neuer Gesellschafts- und PlayStation-Spiele benutzt werden konnte. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die daran mitgewirkt haben, auch im Namen der Kinder!“, erklärte Martina Kirchhoff, Leiterin des Jugendzentrums.

Zuwachs verteilt sich auf Universitäten in ganz Nordrhein-Westfalen – Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Juli

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft teilt mit:

Die Landesregierung und die Universitäten reagieren auf die jüngste Lehrerbedarfsprognose für das Land Nordrhein-Westfalen und erhöhen die Zahl der Studienplätze in den Lehramtsstudiengängen für Grundschulen deutlich. So stehen im Studienjahr 2018/2019 insgesamt 2.220 Bachelor-Studienplätze im Grundschullehramt bereit. Die Erhöhung um 339 Plätze entspricht einer Steigerung um 18 Prozent.

Paderborn. Für den Dienst „Essen auf Rädern“ sucht der AWO-„Pflegeservice zuhause“ der AWO noch ehrenamtliche Unterstützung. In Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e. V. versorgt der Dienst seit vielen Jahren über zwei Touren täglich rund 40 Kunden. Zum größten Teil werden die Essen von Teilnehmern des Bundesfreiwilligendienstes ausgefahren, doch darüber hinaus werden dringend noch ehrenamtliche Fahrer gebraucht.

Martin Pantke empfängt Gäste aus Polen

Kreis Paderborn. Der zweite stellvertretende Bürgermeister Martin Pantke empfing am kürzlich 14 Schülerinnen und Schüler aus Paderborns Partnerstadt Przemysl im Rathaus. Die Gruppe kommt von der Schule I Liceum Ogólnokształcące im. J. Słowackiego und nahm an einem Schüleraustausch mit dem Gymnasium Schloß Neuhaus teil. Im großen Sitzungssaal des historischen Rathauses erklärte Martin Pantke den Gästen die wichtigsten Eigenschaften der Stadt Paderborn. Er berichtete dabei nicht nur über die Geschichte der Stadt und des Rathauses, sondern auch über die Standortfaktoren Sport, Kultur und Bildung. Vor allem Paderborns zahlreichen Feste wurden dabei betont.

Liste kann vom 21. bis 27. Juni eingesehen werden

Kreis Paderborn (krpb). Der Jugendhilfeausschuss des Kreises Paderborn hat in seiner Sitzung am 4. Juni 2018 beschlossen, alle benannten Personen zur Wahl der Jugendschöffen und Jugendhilfsschöffen für die Jugendkammern und die Jugendschöffengerichte für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 vorzuschlagen.

Die Schule wird bereits zum 3. Mal mit dem Berufswahl-SIEGEL zertifiziert

Paderborn. Wenn es um eine gute Orientierung zur Berufswahl geht, leistet die Mastbruchschule aus Paderborn seit Jahren hervorragende Arbeit. Dafür hat die Peter Gläsel Stiftung ihr nun bereits zum dritten Mal das Berufswahl-SIEGEL verliehen. Die Mastbruchschule ist damit weiterhin Teil des größten Schulprogramms Deutschlands.

Di., 19. Jun. 2018

Tiere als Baumeister

Museumspädagogische Angebote für Kindergärten und Schulklassen im Naturkundemuseum

Schloß Neuhaus. Ob zartes Papierschloss, eine Wasserburg aus Ästen und Baumstämmen oder ein Nest in luftiger Höhe: Die Wohnungen von Wespen, Bibern und Beutelmeisen sind echte Meisterwerke der Architektur.

Auf einem Rundgang durch die Ausstellung "ArchitekTIER" im Naturkundemuseum Schloß Neuhaus gibt es verschiedene Bauwerke von Tieren zu entdecken und spielerisch zu erkunden. Dabei erfahren die Kinder, mit welchen Materialien und Techniken die Baukünstler ihre Behausungen erschaffen. Anschließend können sie sich selbst als Architekten betätigen und mit Riesenbauklötzen ihren Ideen freien Lauf lassen.

Das Angebot ist auf die unterschiedlichen Altersstufen abgestimmt, für Schulklassen ist ein Film über Biber im Programm vorgesehen. Programm für Kindergärten (geeignet für Kinder ab 4 Jahren): 45 bis 60 Minuten, 8 Euro pro Gruppe, maximal 15 Teilnehmer; Programm für Schulklassen: 90 Minuten, 10 Euro pro Klasse.

Informationen und Anmeldungen im Naturkundemuseum unter Tel. (0 52 51) 88 11 93, Tel. (0 52 51) 88 11 52 oder per Mail an d.gorny[at]paderborn.de.

Vereinsbeauftragter Herbert Temborius bietet Informationsveranstaltung zur EU-Datenschutzgrundverordnung an

Kreis Paderborn (krpb). Bereits das Wortungetüm EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) treibt so manchem Vereinsvorsitzenden die Schweißperlen auf die Stirn: Klingt kompliziert, und viele treibt immer noch die Sorge um, dass horrende Bußgelder bei Nichtbeachten der neuen Datenschutzvorschriften drohen. „Alles halb so wild“, sagt der Vereinsbeauftragte des Kreises Paderborn, Herbert Temborius. Vieles in der Verordnung, die seit dem 25. Mai europaweit gilt, musste auch schon vorher beachtet werden. Denn die DSGVO löste das bislang geltende Bundesdatenschutzgesetz ab. Inhaltlich wurden jedoch einige Vorschriften weiterentwickelt, die auch für Vereine gelten. Vereine, die noch unsicher sind bzw. Informationsbedarf haben, können sich per E-Mail, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, melden. „Wir werden dann kurzfristig eine Informationsveranstaltung im Kreishaus zur Datenschutzgrundverordnung anbieten“, verspricht Temborius.

1.000 Haushalte nahmen bisher an Mobilitätsbefragung teil - 500 weitere Haushalte für repräsentative Ergebnisse nötig

Paderborn. Die Stadt Paderborn hat vom 05. - 14. Juni 2018 eine Befragung zur Mobilität der Paderborner Bevölkerung durchgeführt. Insgesamt wurden 10.000 Haushalte durch eine Zufallsstichprobe ausgewählt und angeschrieben. 1.000 Haushalte haben sich daraufhin schon zurück gemeldet und der Stadt Paderborn Auskunft über ihre Mobilitätsgewohnheiten und ihre Wege an einem der Stichtage in den letzten Wochen gegeben. Bei diesen möchte sich die Stadt Paderborn herzlich für ihre Unterstützung bedanken!

Seite 9 von 12
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd