Elsen. (dg) Jubel, Trubel und Heiterkeit herrschten beim jüngst abgehaltenen Sommerfest im Elsener Schrieweshof. Die Einrichtung für Seniorinnen und Senioren erwuchs abermals zum Mittelpunkt für Residenzbewohner, Hausmitarbeiter, Gäste und Honoratioren. Alle tummelten sich auf der weitläufigen Fläche des Wohnparks, der seine Pforten an diesem Tag für jedermann geöffnet hielt.

Detmold. Wandern ist gesund, hält fit und steigert das Wohlbefinden. Die Bezirksregierung Detmold fördert ein Projekt, das die Qualitätswanderregion Lippe stärkt. Regierungsvizepräsidentin Anke Recklies hat den Förderbescheid in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro am Mittwoch, 4. Juli 2018, in Detmold an Dr. Axel Lehmann, Landrat des Kreises Lippe, und Günter Weigel, Geschäftsführer der Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM), übergeben.

Kreis Paderborn (krpb). Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Paderborn (KI) möchte Menschen mit Migrationshintergrund nicht nur als Vereinsmitglieder sondern auch als Trainer und Übungsleiter gewinnen. „In Sportvereinen können Menschen Kontakte knüpfen, sich kennen lernen und Freundschaften schließen. Integration gelingt hier spielerisch“, sagt Bernhard Lünz, Geschäftsführer des KI. Dazu hat das KI ein Förderprogramm geschaffen, über das sich Menschen mit Migrationshintergrund die Kosten für Übungsleiter- und Trainer-C-Qualifizierungen nach erfolgreichem Abschluss erstatten lassen können.

Festlicher Empfang im Historischen Rathaus

Kreis Paderborn. Im Rahmen eines festlichen Empfangs lud Bürgermeister Michael Dreier die besten Schülerinnen und Schüler der Paderborner Haupt-, Real-, Förder- und Gesamtschulen in das historische Rathaus ein, um ihre besonders guten Leistungen auszuzeichnen.

Schnelles Internet für rund 10.000 Schülerinnen und Schüler

Kreis Paderborn (krpb). Schnelles Internet im Klassenzimmer ist Grundvoraussetzung für digitales Lehren und Lernen. Im Kreis Paderborn haben rund 10.000 Schülerinnen und Schüler der fünf Berufskollegs und drei Förderschulen in Trägerschaft des Kreises Paderborn die Chance, fit gemacht zu werden für die digitale Welt. Mit Hilfe der Fördermittel aus dem Projekt „Gute Schule 2020“ des Landes NRW wird in den kommenden 18 Monaten die notwendige digitale Infrastruktur für zeitgemäßen Unterricht geschaffen. „Das ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, betonten die Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, Yvonne Gebauer, und Paderborns Landrat Manfred Müller in Anwesenheit von Vertretern der Schulleitungen beim symbolischen Spatenstich am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Paderborn.

Am Dienstag, 10. Juli, bei der VHS

Paderborn.Am Dienstag, 10. Juli, lädt die VHS Paderborn alle Interessierteren in der Zeit von 17 bis18 Uhr zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung des Europäischen Zentrums für universitäre Studien, EZUS, in ihre Räume am Stadelhof 8 ein. Um vorherige Anmeldung bei der VHS wird gebeten.

Schülerempfang im historischen Rathaus

Kreis Paderborn. Für ihre besonderen Leistungen ehrte Bürgermeister Michael Dreier am Donnerstagabend Paderborns beste Abiturientinnen und Abiturienten im historischen Rathaus. Gemeinsam mit den Schulleitungen und Vertretern der Schulpflegschaften waren 45 Schülerinnen und Schüler der Paderborner Gymnasien, Gesamtschulen, des b.i.b. International Colleges sowie des Westfalen-Kollegs der Einladung Dreiers gefolgt, um im Rahmen eines festlichen Empfangs ihren Erfolg zu feiern. Neben Christel Rhode, Leiterin des Schulverwaltungsamtes der Stadt Paderborn, nahmen auch einige Ratsmitglieder an der traditionellen Schülerehrung der Sekundarstufe II teil. Als Festrednerin war in diesem Jahr Prof. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn, eingeladen worden.

Paderborn/Hamm (straßen.nrw). Ab Dienstag (10.7.) sperrt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm in der A33-Ausfahrt Paderborn-Sennelager in Fahrtrichtung Bielefeld.

Wewer (pb). Fröhliches Treiben und eine entspannte Atmosphäre herrschten trotz des eher kühlen Wetters beim alljährlichen Pfarrfest der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist in Wewer. Der Tag begann um 9.00 Uhr mit einem festlichen Hochamt. Die Johannes-Kantorei Wewer besang gemeinsam mit der Gemeinde zu Beginn mit „St. Johannes, hoch in Gnaden“ den Schutzpatron der Pfarrkirche. „Seht, Brot und Wein“ von Eugen Eckert und Peter Reulein begleitete die Gabenbereitung. Mit Max Bruchs „Sommerlied“ und Georg Friedrich Händels „Großem Hallelujah“ aus dem „Messias“ geleitete die Johannes-Kantorei die Gemeinde zur Prozession.

ERLÖSER-KIRCHE Einführung durch Superintendent Volker Neuhoff am 8. Juli

Elsen. (ekp/wels). Als neuer Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Elsen wird Felix Klemme (31) im Festgottesdienst am Sonntag, 8. Juli, in der Erlöser-Kirche Elsen durch Superintendent Volker Neuhoff eingeführt. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr. Ein Empfang im benachbarten Gemeindehaus schließt sich an. Damit ist die Pfarrstelle der rund 3.400 zählenden Kirchengemeinde, die die Ortschaften Elsen (Paderborn) und Scharmede (Salzkotten) umfasst, wieder besetzt.

Die Vakanzvertretung - nach dem Wechsel von Pfarrerin Elke Hansmann als Synodalbeauftragte für Diakonie und Kindertageseinrichtungen zum Evangelischen Kirchenkreis Paderborn - übernahm bis jetzt Pfarrerin Christiane Zina. In Elsen wählte das Presbyterium (Gemeindeleitung) Felix Klemme nach seiner Probepredigt an Christi Himmelfahrt, 10. Mai., zum neuen Gemeindepfarrer. Pünktlich zum Dienstbeginn am 8. Juli wird der Einzug ins Elsener Pfarrhaus, Urbanstraße 36, abgeschlossen sein.

Seite 3 von 10
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd